ani03.gif
Willkommen in meinem bmwlogo.gif Tempel  (Raum 5)
ani03.gif
 
BMW 1100 GS yeah  Das Tank - Problem  

cool  Die Katze im Sack 

free.gif   Das wird teuer...!?

  Das Tank - Problem...
Schon mal an der Tanke gestanden und versucht, so viel wie möglich an Sprit in den Tank zu quetschen? Schon mal dabei geflucht, weil die letzten (oftmals entscheidenden) 2 Liter nur Tröpfchenweise hineinlaufen? So ging es mir auch, aber erst eine Mail eines Lesers dieser Pages machte mich auf mein bisher verdrängtes Ärgernis aufmerksam. Er schrieb, daß er an einer Lösung arbeite. Da hab ich dann auch selber wieder Blut geleckt, zum Heimwerkerkasten gegriffen und mich in die Garage begeben. Nach Demontage aller Schrauben staunte ich nicht schlecht, als ein Gebilde aus Metalleitungen und Gummischläuchen ans Tageslicht kam. Eigentlich hatte ich gedacht, den Einfüllstutzen einfach ein Stück abflexen zu können, um so eine bessere Entlüftung zu ermöglichen. Das schien mir nämlich das Problem zu sein. Die Luft kann nur noch langsam entweichen, wenn der Benzinpegel das untere Ende des Einfüllstutzens erreicht hat. Die Anschlüsse für tank1.jpgTankentlüftung und Überlaufschlauch hinderten mich jedoch daran, die Flex sprechen zu lassen. Also beschloß ich oberhalb der Anschlüsse zwei 10er Bohrungen zu setzen. Nachdem ich alle Löcher gegen Späne abgeklebt hatte, begann ich mein Werk. Nachdem ich alles wieder zusammengebaut hatte, fuhr ich Tags darauf zum Praxistest an die Tanke. Ich nahm dieses mal den Hauptständer und tankte munter drauf los. Man kann jetzt bis kurz unter die Bohrungen frisch von der Leber weg zapfen, so muß das auch sein. Ich bezahlte den Sprit und bekam große Augen, als ich mich meiner Kiste näherte. Munter strömte der Sprit aus dem Entlüftungsschlauch und ergoß sich in einem kleinen Bach von meinem Moped weg Richtung Nachbarsäule. Sch..ße. Unschuldig pfeifend bockte ich die Karre ab und hätte mich beinahe noch auf der glatten Benzinlache gestreckt. tank2.jpgVorsichtig rollte ich vom Gelände der Tankstelle und fuhr ganz schnell nach Hause. In meine Garage. Zu meinem Werkzeug. Ich baute den Einfüllstutzen wieder aus und da sah ich schon meinen Fehler. Ich hatte das metallene Entlüftungsrohr, das in einem Plastikschwimmer endet, nicht auf die neue mögliche Benzinhöchstmarke verbogen. Das tat ich nun, und verbog es um ca. 3-4 cm nach oben. Das sollte reichen, wie sich beim nächsten Tankstellenbesuch herausstellte. Das tanken geht nun doch viel entspannter und schneller. Außerdem bekommt man mehr Sprit in den Tank.
Die Fotos sind von Dr. Peter Zehetner, dem dieses Problem auch auf den Geist ging. Er flexte auch den unteren Anschlag für den Tankrüssel ab.

 
 
 

Seitenanfang 
doorin2.gif Raum 6 im Tempel betreten


 
 
 
Die Katze im Sack - Probefahrten bei Motorradhändlern
Bei der Suche nach einem neuen Motorrad für meine Frau (anvisiert: Yamaha TDM 850) führte ich telefonisch vorab schon einmal eine Recherche durch, wie denn so der Lagerbestand sei. Alle Händler gaben Auskunft über Lagersituation und Listenpreis, auf die Frage nach einer Probefahrt bekam ich durch die Bank ein "nicht möglich" zu hören. Da viele Händler dieser "Motorent" - Kette angeschlossen sind, fragte ich nach der Möglichkeit die TDM für einen Tag (für "schlappe" 159,- ! ! !) zu leihen. Selbst hier nur negative Auskünfte, man müsse das Fahrzeug erst anmelden, das wäre teuer und würde sich nicht lohnen. Die Probefahrt-Aktion von Yamaha wäre gerade abgelaufen oder ähnliches war zu hören. Trotzdem wagten wir uns Freitags Nachmittag gegen 16.00 noch zu einem Probesitzen in die Verkaufsräume des lokalen Yamaha Händlers (Bottrop). Wie Ölsardinen standen die Maschinen im Verkaufsraum, so daß ohne Verkaufspersonal nicht an einen Test zu denken war. Nachdem sich nach 15 min dann doch jemand danach erkundigte "ob wir klar kämen", bemühte sich dann der Verkäufer doch, die TDM ein wenig in der Reihe hin und her zu zerren, damit meine Frau -recht eingezwängt- Platz nehmen konnte. Die Frage nach Inzahlungnahme der alten Maschine nötigte Ihn dann doch noch -so kurz vor dem Wochenende- zu einem Gang ins Büro um die Schwackeliste zu holen. Nachdem er uns (ohne die Zephyr überhaupt gesehen zu haben) einen um 1000,- niedrigeren Listenpreis nannte, hatten wir dann doch den Eindruck verarscht zu werden. Auch hier verneinte er noch einmal die Frage nach einer Probefahrt mit der TDM. Da wir ohnehin das Gefühl hatten ihn bei seiner Vorbereitung aufs Wochenende zu stören, verließen wir schleunigst den Laden.
Fazit für uns: Einigen Händlern geht es anscheinend so gut, daß sie Kunden im Laden als Fremdkörper betrachten. Verkaufsgespräche zu führen, den Kunden zu beraten oder irgendwie das Wort Service mit Leben zu erfüllen scheint sich finanziell nicht zu lohnen. Nach dem Motto: Fresse halten, zahlen, nicht mehr wiederkommen. Als wir die Zephyr einen Tag später bei unserem Kawahändler zur Wertermittlung vorführten, gab es erstmal einen Kaffee, nebenbei wurde in der Werkstatt (samstags) der Steuerkettenspanner nachgestellt (kostenlos). Der um 1000,- höhere Listenpreis wurde noch um ca. 300,- überboten.
 
 
 
Seitenanfang 
doorin2.gif Raum 6 im Tempel betreten


 
 

 
Das wir teuer...!?
Soviel kostet amtlich nachgewiesener Geschwindigkeitsüberschuß

Damit muß man rechnen:

 
Overspeed
bis 10 Km/h
11-15 Km/h
16-20 Km/h
21-25 Km/h
26-30 Km/h
31-40 Km/h
41-50 Km/h
Innerorts
30,- DM
50,- DM
75,- DM
100,- DM
1 Punkt
120,- DM
3 Punkte
200,- DM
3 Punkte
1 Monat Fahrverbot
250,- DM
3 Punkte
1 Monat Fahrverbot
Außerorts
20,- DM
40,- DM
60,- DM
80,- DM
1 Punkt
100,- DM
3 Punkte
150,- DM
3 Punkte
200,- DM
3 Punkte
1 Monat Fahrverbot
 
Seitenanfang 
doorin2.gif Raum 6 im Tempel betreten